Freude teilen

Freude teilen – Wie teile ich die Freude mit anderen?

Wie teile ich Freude mit anderen? Erinnern Sie sich noch an das geflügelte Wort „Geteilte Freude ist doppelte Freude, geteiltes Leid ist halbes Leid“? Wie wir immer wieder erleben können, ist an diesem Sprichwort etwas daran. Wenn Menschen Freude miteinander teilen, entstehen weder Missgunst noch Traurigkeit. Alle Beteiligten sind glücklich, dabei gewesen zu sein.

Inhaltsverzeichnis

Freude Teilen – Ein Junggesellinnenabschied

Wenn eine junge Braut sich mit ihren besten Freundinnen eine Stretchlimousine zum Junggesellinnen-Abschied gönnt, freuen wir uns immer mit. Wer mit anderen Freude teilen kann, ist ein wahrhaft reicher Mensch. Man steht ihm auch in Notzeiten gerne zur Seite. Verbundenheit zwischen Menschen entsteht immer dann, wenn über längere Zeit gemeinsames Erleben vorhanden ist. Wenn Menschen Freude teilen können, erweisen sie sich als grosszügig gegenüber anderen und sich selbst. Welcher Genuss liegt schon darin, alles für sich selbst haben zu wollen? Die Freude, eine gute Freundin unter die Haube zu bringen und vorher noch einmal richtig auf die Pauke zu hauen, teilt man nur mit den Freundinnen, denen man vertraut. Bis zu acht junge Damen können in der Stretchlimousine Platz nehmen. Der Chauffeur ist diskret. Er bringt die feierwillige Damenriege an jeden gewünschten Ort. Manchmal sind unsere Chauffeure sogar ein wenig neidisch, nicht dabei sein zu können.

Silberne Hochzeit – Hochzeitstag genussvoll machen

Ein liebender Ehemann ist nicht um eine grosse Geste verlegen, wenn er silberne Hochzeit feiert. Dass seine Herzensdame 25 Jahre an seiner Seite geblieben ist, ist schon mal eine Fahrt in der Stretchlimousine wert. Schliesslich ist eine Ehefrau, die man seit 25 Jahren liebt, im wahren Sinne des Wortes eine „very important person“. Also verdient sie eine Geste, die eines VIP-Status würdig ist. Ob die Enkelkinder bei diesem Nobel-Ausflug mit von der Partie sein dürfen, entscheidet der Schenkende selbst. Manchmal möchte ein glücklicher Ehemann seine Freude teilen. In anderen Fällen möchte er seiner Herzensdame diesen königlichen Ausflug ganz für sie allein gönnen. In diesem Fall entführt man seine Gattin vielleicht zu einer Riesenparty in einem Nobelhotel. Man lässt ohne ihr Wissen die gesamte Familie inklusive der Enkel aus Australien im geschmückten Festsaal warten. Solche besonderen Momente im Leben bleiben allen unvergesslich.

Rentenbeginn – Freude zur Pensionierung erleben

Nicht jeder Neurentner fällt nach dem Berufsende in ein tiefes Loch. Mancher Pensionär hat schon eine ellenlange Liste aller Projekte angelegt, die er im Rentenalter angehen möchte. Der Schritt in das neue Leben kann einem von den Enkelinnen und Töchtern erleichtert werden. Um den Grossvater an seinem letzten Arbeitstag vom Büro abzuholen und in die Freiheit zu begleiten, ist eine luxuriöse Stretchlimousine ein möglicher Weg. Bevor ein Mann als Neurentner kleinere Brötchen backen muss, darf er ruhig einmal ganz grosses Kino erleben. So kann der Chef des Unternehmens vom Fenster aus sehen, welchen Verlust er gerade erleidet. Bei den Kollegen des Neurentners darf man davon ausgehen, dass sie seine Freude teilen. Wer sich als Neurentner nicht mehr gebraucht und gewürdigt fühlt, ist selbst schuld.

Mitfreude – Freude schenken macht doppelt Spass

Sich mit anderen freuen zu können, ist eine wunderbare menschliche Tugend. Sie bereichert einen selbst. Ausserdem lässt Mitfreude den anderen seine Freude erst so richtig geniessen. Nichts ist schlimmer, als wenn man etwas Schönes erlebt oder geschenkt bekommt, und sich neidischen oder gelangweilten Gesichtern gegenüber sieht. Es bedarf nicht immer grosser Gesten und Geschenke, um andere Menschen glücklich zu machen. Wichtig ist, dass die Geste eine tiefere Bedeutung hat. So kann die Investition in eine Stretchlimousine eine Würdigung oder ein Abenteuer darstellen. Sie kann aber auch unpassend wirken. Wer Freude teilen möchte, sollte die Wünsche derer, die er beschenken möchte, kennen. Für manche Herzensdame wäre vielleicht eine Fahrt im Oldtimer passender. Wenn eine Geste schöne Erinnerungen weckt oder heimliche Träume wahr werden lässt, ist sie wahrhaft gelungen.