Amerikanisches Auto kaufen

Amerikanisches Auto kaufen – US Auto kaufen von Amerika

Amerikanisches Auto kaufen – US Auto kaufen von den USA

Viele Fans von PS und Auftritt träumen von einem eigenen amerikanischen Boliden. Diese Autos sind in der Tat sehr beeindruckend, weil beispielsweise der absolut sparsame Motor lange Zeit in den USA kein Thema war – Benzin kostet hier nur einen Bruchteil der europäischen Preise. Was amerikanische Autos heute bringen – wir haben ein wenig herumgefragt.

Auto aus den USA: Gefühl von Freiheit

Hubraum und PS, aber auch ein unglaubliches Raumangebot und nicht zuletzt der Sound erstklassiger Audiotechnik verschaffen uns im amerikanischen Auto ein Gefühl von Freiheit, das sich in Kraftstoff- wie platzsparenden europäischen Modellen nicht so recht einstellen will. Aus dem klassischen Land der günstigen Mobilität kommen auch heute noch sehr beeindruckende Fahrzeuge in großen Stückzahlen, die schier unerschöpfliche Vielfalt an Modellen und Marken vermag überaus zu beeindrucken. Mit vielen dieser Modelle bedienen allerdings die amerikanischen Autohersteller ausschliesslich ihren Binnenmarkt. Dieser weist einige Besonderheiten wie die für europäische Vorstellungen strengen Geschwindigkeitsbegrenzungen und gleichzeitig sehr günstige Treibstoffpreise auf. Beispiel Geschwindigkeit: In den Bundesstaaten schreiben unterschiedliche Geschwindigkeitsbestimmungen Höchstgeschwindigkeiten zwischen (umgerechnet) 97 – 129 km/h auf den Highways und Interstates vor, doch auch die Aufhebung der Beschränkung wie auf manchen deutschen Autobahnen gibt es punktuell. Die US-amerikanischen Autohersteller konzipieren ihre Fahrzeuge daher etwas anders. Diese können bei grosser Motorstärke durchaus eine hohe Masse bewegen – aber nicht sehr schnell. Die bekanntesten amerikanischen Autos kommen von den drei Giganten Ford, General Motors und Chrysler, viele ihrer Modelle werden auch für den europäischen Markt produziert – aber längst nicht alle. Zur breit angelegten Markenstrategie von GM gehören Cadillac, Buick, Chevrolet, GMC, Corvette und auch die europäischen Marken Opel und Vauxhall. Der Konkurrent Ford setzt global auf seine „Einmarken“-Strategie, während Chrysler den Jeep, den Dodge und die elektrischen GEM-Autos produziert, welche jeder seine eigenen Käufer hat, um amerikanisches Auto kaufen schmackhaft zu machen.

Wo kauft man Amerikanische Autos?

 

[table id=24 /]

Was ist ein typisches amerikanisches Auto?

Manche Autos aus den USA unterscheiden sich nur noch wenig von ihren europäischen und asiatischen Konkurrenten, doch diesen stehen sehr typische amerikanische Autos gegenüber. An diese denkt der Interessent, der ein amerikanisches Auto kaufen möchte. Hier sind einige der wahrlich typischsten Autos aus den USA:

  • Hummer: Die verschiedenen Hummer-Modelle wurden zuerst für das Militär produziert, heute gibt es sie auch als Stretch Limos, so beim Schweizer Verleiher Krystal Limousines.
  • Cadillac Coupe DeVille: Das ist ein so exotisches wie bombastisches Volumenmodell von Cadillac mit heute historischem Wert (der “Caddy”).
  • Shelby Cobra: Die Cobra war einst ein britisches Auto, das Carrol Shelby in die USA brachte, wo es zum echten Biest wurde.
  • Pontiac GTO: John Z. DeLorean gab mit diesem Wagen eine Antwort auf die Musclecars, er wurde zur technischen Sensation.
  • LRV: Was ist das? – Nun, rein aus Spass wollen wir auch das Lunar Roving Vehicle (das Mondauto) bei den typischen amerikanischen Autos erwähnen. Es wurde von der Apollo 15 Mission 1971 auf dem Erdtrabanten gefahren.
  • Ford Mustang: Er gilt heute als Anachronismus, wird aber von den Fans des echten amerikanischen Autos immer noch geliebt.
  • Jeep Wrangler: Vielleicht ist der Jeep die amerikanischste Marke überhaupt. Er prägte die Vorstellung davon, was ein “amerikanisches” Auto ist.
  • Ford Model T: Das war das Meisterstück von Henry Ford. Er konnte so preiswert produziert werden, dass ein Auto endlich für den “kleinen Mann” erschwinglich wurde.
  • Ford F150: Das ist in den USA das meistverkaufte Auto, und zwar seit Jahrzehnten.
  • Chevrolet Corvette – dieser Wagen gilt als Superstar.
  • Lincoln Town Car: Unter den Stretch Limousinen ist dieses so typisch amerikanische Fahrzeug das meist gesehene Auto, und zwar auch und gerade in Europa.
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Tesla Elektro Stretchlimousine gibt es bereits, wie die Bilder beweisen, doch die US-amerikanische Auto Fangemeinde diskutiert aktuell heiss über den neuen Trend eines gestreckten Elektroautos. Soll der […]

Kommentare sind deaktiviert.